Kehlkopf-Chakra

Im Bereich deines Kehlkopfes entsteht dein stimmlicher Ausdruck.

In dem die Ausatmluft aus der Lunge, deine Stimmbänder zum Schwingen bringt und Du unbewusst die inneren Klangräume im Kehl- Mund und Nasenbereich modulierst.

 

Hier kommen eine Vielzahl von Faktoren zusammen, die auf einer unbewussten Ebene Deine Stimmqualitäten beeinflussen.

Solche Faktoren sind Emotionen, wie Angst, Freude, sowie Glaubenssätze über Dich und die Welt, Dein Selbstwertgefühl, Dein Selbstbildnis und vieles mehr.

 

All dies ist in gegenseitiger Interaktion und bestimmt massgeblich, wie Du Dich in diesem Leben durch Worte, Stimme, Gesten, Mimik und schließlich durch Taten und Verhaltensmuster ausdrückst.

Welche Lebenssituation Du Dir unter den gegebenen Bedingungen anziehst, kreierst und aufrecht erhälst.

 

 

Unsere größte Angst ist nicht,das wir nicht genügen, sondern viel mehr, dass wir unermesslich stark sein können könnten.

 

Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit erschreckt uns.   

Wir fragen uns, warum soll gerade ich so genial, großartig, talentiert und umwerfend sein?    

Aber warum eigentlich nicht?

 

Wir sind alle dazu bestimmt, zu leuchten wie die Kinder. Wenn wir von unserer Angst befreit sind, werden wir in unserer Gegenwart automatisch frei. Wir müssen auf die Stimme unserer Seele hören, wenn wir gesund sein wollen.

 

Letzlich sind wir hier, weil es kein Entrinnen vor uns selbst gibt.

  

Solange wir uns nicht selbst in den Augen und Herzen unserer Mitmenschen begegnen, sind wir auf der Flucht.

 

Solange wir uns nicht selbst erlauben, dass unsere Mitmenschen an unserem innersten teilhaben gibt es keine Geborgenheit. 

 

Solange wir fürchten duchschaut zu werden, können wir uns nicht selbst, noch andere erkennen.

So lange bleiben wir alleine.

 

 

Körperliche Funktionsstörungen:

 

Halsschmerzen, steifer Nacken, Hörpropleme, Schilddrüsenerkrankungen, Heiserkeit, Schmerzen in der Halswirbelsäule


 

Seelische-Psychische Störungen:


Schüchternheit, Sprachstörungen, Angst seine eigene Meinung zu vertreten, Hemmungen haben, geringes Selbstwertgefühl                                                                         

 

 

Überzeugungen der Enge (Angst)

 

Ich muss es mit Leistung zu etwas bringen! Ich muss bestehen !

Wenn ich mich zeige wie ich bin, werde ich abgelehnt und verachtet.

Ich bin nicht genug, ich bin nicht besser, ich will nicht bemerkt werden!

Ich bin es nicht Wert zu lieben.....mich selbst zu lieben...und von anderen geliebt zu werden. 

 

 

 

Überzeugungen der inneren Freiheit

 

Ich bin richtig, so wie ich bin...

Ich darf so sein wie ich bin...

Ich zeige mich und werde erkannt...

Ich habe nichts zu verstecken...

Ich bin einzigartig und wertvoll....

Ich bin ein Geschenk für meine Mitmenschen.....

Ich bin es Wert geliebt und geachtet zu werden...